Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie ist nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und eines der Oberzentren. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf zählt 589.579 Einwohner (30. Juni 2017).[2] In der Liste der Großstädte in Deutschland nimmt sie nach Bevölkerung den neunten Rang ein. Essen ist als bedeutender Industriestandort Sitz bekannter Großunternehmen und mit der 1972 gegründeten Universität-Gesamthochschule, die 2003 mit der Universität am Nachbarstandort in Duisburg zur Universität Duisburg-Essen fusionierte, auch Hochschulstandort. Im Jahre 1958 wurde die Stadt Sitz des neugegründeten Bistums Essen. Die auf das 845 gegründete Frauenstift Essen zurückgehende Stadt an der Ruhr ist Mitglied im Landschaftsverband Rheinland und im Regionalverband Ruhr. Im Rahmen des Projekts RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas war Essen im Jahr 2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas.

Ab durch die Mitte – auf den Spuren des Bergbaus

Start und Ziel des Rundkurses: Hbf Wanne-Eickel

Wussten Sie, dass der Mittelpunkt des Ruhrgebiets in Herne-Röhlinghausen liegt? Ein kleiner Findling markiert die genauen Koordinaten. Radeln Sie zunächst ab Wanne-Eickel Hbf in Richtung Rhein-Herne-Kanal und Cranger Kirmesplatz. Folgen Sie den Spuren des Bergbaus . Von der Künstlerzeche Unser Fritz führt die Erzbahntrasse bis zur Zeche Pluto Wilhelm, die auch der kleine Bruder von Zollverein genannt wird. Durch Zechensiedlungen geht’s dann weiter zur Zeche Hannover. Im Sud- und Treberviertel am Eickeler Markt wurde über drei Jahrhunderte Bier gebraut.

Länge: 21 km

GPX-Datei

Hier können sie die Route als GPX-Datei speichern, um sie für Ihr Smartphone oder Navigationsgerät nutzen zu können. Hinweis: Ihr Endgerät muss über eine entsprechende Software verfügen, die GPX-Daten verarbeiten kann. 
Ab durch die Mitte – auf den Spuren des Bergbaus (GPX, 42 KB)

PK_neue_Radkarte_©Michael_Paternoga_Stadt_Herne-(4)_beitragsbild_Beitragsbild
PK_neue_Radkarte_©Michael_Paternoga_Stadt_Herne-(4)_beitragsbild_Beitragsbild

Deine Meinung zu diesem Thema

%d Bloggern gefällt das: