fbpx

Wir nutzen auf unseren Webseiten Bilder, Texte, Videos und Infomaterialien der Ruhr-Tourismus GmbH.

Fahrradtour.ruhr - ein rad - ein weg - das ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet, unendliche Weiten, unendlich viel Natur, unendlich viele stillgelegte Zechen und Industrieanlagen. Früher durch Eisenbahnanlagen verbunden, fahren Sie heute auf diesen Wegen mit dem Fahrrad, das ist Radfahren im Ruhrgebiet.

Tourenvorschläge sicher Radfahren

© Bild: Stadt Bottrop

Zeit für diesen Beitrag: < 1 minute

© Bilder – Text : Stadt Herne

Ab durch die Mitte – auf den Spuren des Bergbaus

Start und Ziel des Rundkurses: Hbf Wanne-Eickel

Wussten Sie, dass der Mittelpunkt des Ruhrgebiets in Herne-Röhlinghausen liegt? Ein kleiner Findling markiert die genauen Koordinaten. Radeln Sie zunächst ab Wanne-Eickel Hbf in Richtung Rhein-Herne-Kanal und Cranger Kirmesplatz. Folgen Sie den Spuren des Bergbaus . Von der Künstlerzeche Unser Fritz führt die Erzbahntrasse bis zur Zeche Pluto Wilhelm, die auch der kleine Bruder von Zollverein genannt wird. Durch Zechensiedlungen geht’s dann weiter zur Zeche Hannover. Im Sud- und Treberviertel am Eickeler Markt wurde über drei Jahrhunderte Bier gebraut.

Länge: 21 km

GPX-Datei

Hier können sie die Route als GPX-Datei speichern, um sie für Ihr Smartphone oder Navigationsgerät nutzen zu können. Hinweis: Ihr Endgerät muss über eine entsprechende Software verfügen, die GPX-Daten verarbeiten kann. 
Ab durch die Mitte – auf den Spuren des Bergbaus (GPX, 42 KB)

PK_neue_Radkarte_©Michael_Paternoga_Stadt_Herne-(4)_beitragsbild_Beitragsbild
PK_neue_Radkarte_©Michael_Paternoga_Stadt_Herne-(4)_beitragsbild_Beitragsbild

Schreibe einen Kommentar

Skip to content