fbpx

Wir nutzen auf unseren Webseiten Bilder, Texte, Videos und Infomaterialien der Ruhr-Tourismus GmbH.

Fahrradtour.ruhr - ein rad - ein weg - das ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet, unendliche Weiten, unendlich viel Natur, unendlich viele stillgelegte Zechen und Industrieanlagen. Früher durch Eisenbahnanlagen verbunden, fahren Sie heute auf diesen Wegen mit dem Fahrrad, das ist Radfahren im Ruhrgebiet.

Tourenvorschläge sicher Radfahren

© Bild: Stadt Bottrop

Zeit für diesen Beitrag: 6 minuten

Touren in Gelsenkirchen

Radwege

Mit seinen umgebauten ehemaligen Industriebahntrassen und den Radwegen an Kanal und Emscher ist in Gelsenkirchen ein sicheres Radfahren auf eigenen Trassen und Radwanderwegen möglich. Die “Grünen Wege” verbinden die Stadtteile untereinander wie auch die Nachbarstädte der Metropole Ruhr miteinander. Zahlreiche in den letzten Jahren realisierte naturnahe Grünflächen wurden durch Fuß- und Radwegeverbindungen erschlossen. Das Alltagsroutennetz hat diese Qualität jedoch nur teilweise. Hier hat Gelsenkirchen im Vergleich zu Radfahrermetropolen sicher noch Aufholbedarf und das vorhandene Fahrradnetz ist durchaus verbesserungswürdig.

Fahrradfreundliche Infrastruktur

 

KlimaGEniale Stadtroute

Diese Tour ist ein 47 Kilometer langer Rundkurs durch die Stadt. Empfohlener Startpunkt ist im Stadtsüden, am Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Wissenschaftspark war eines der größten Projekte der Internationalen Bauausstellung Emscherpark (IBA). Auf dem Dach wurde 1996 ein Solarstromkraftwerk errichtet. Als Keimzelle des solaren Bauens ist der Wissenschaftspark heute Sitz von innovativen Unternehmen. Vom Wissenschaftspark aus führt die Route unter anderem am Hans-Sachs-Haus vorbei, einem der sehenswertesten Rathäuser des Ruhrgebiets. Ein Haus, das sich architektonisch auf der Höhe der Zeit befindet, aber auch den Geist der klassischen Moderne bewahrt. Im Haus ist eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte zu sehen, außerdem befindet sich die Stadt- und Touristinfo im Erdgeschoss. Weiter führt die Tour in den Westen der Stadt zum Nordsternpark. Weiter nach Norden führt die Rundtour am Schacht 2 der ehemaligen Zeche Hugo und am Rande einer alten Bergarbeitersiedlung vorbei Wieder Richtung Süden führt der Rundkurs unter anderem am neuen Stadtquartier Graf Bismarck mit seiner modernen Marina und der ZOOM Erlebniswelt vorbei. Die ZOOM Erlebniswelt ist einer der modernsten Zoos Europas und verwirklicht große, naturnahe Lebensräume für Tiere.

EMSCHERGENOSSENSCHAFT und KNAPPSCHAFT haben eine Fahrradtour geplant.

Auf dieser Tour kannst du das Miteinander von neuem und altem Revier erleben: am Nordsternpark mit dem blauen Pumpwerk Gelsenkirchen-Horst, im Revierpark Nienhausen oder auf dem Radweg Erzbahntrasse. Dabei laden ein paar Achtsamkeitsübungen dazu ein, im Altbekannten Neues zu entdecken. © Knappschaft

Grimberger Sichel – Altes Dorf Westerholt Runde von Gelsenkirchen Zoo
Touren in Gelsenkirchen

Grimberger Sichel – Altes Dorf Westerholt Runde von Gelsenkirchen Zoo

Leichte E-Bike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.
Berne Park – Gasometer Runde von Gelsenkirchen
Touren in Gelsenkirchen

Berne Park – Gasometer Runde von Gelsenkirchen

Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.
Grimberger Sichel – Drachenbrücke Runde von Gelsenkirchen
Touren in Gelsenkirchen

Grimberger Sichel – Drachenbrücke Runde von Gelsenkirchen

Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.
Zollverein 1/2/8 – Niederfeldsee (Westseite) Runde von Gelsenkirchen
Touren in Gelsenkirchen

Zollverein 1/2/8 – Niederfeldsee (Westseite) Runde von Gelsenkirchen

Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.
Grimberger Sichel – Rhein-Herne Kanal Runde von Buer
Touren in Gelsenkirchen

Grimberger Sichel – Rhein-Herne Kanal Runde von Buer

Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

Rund um Gelsenkirchen geht es mit dieser 29 Kilometer langen Tour des radrevier.ruhr. Vom UNESCO-Welterbe Zollverein führt der Weg nach Gelsenkirchen zur Himmelstreppe auf der Halde Rheinelbe, über die Erzbahntrasse zum Rhein-Herne-Kanal und weiter zum Nordsternpark und schließlich wieder zurück Richtung Zollverein.

https://www.komoot.de/tour/29267161?ref=wtd

Vom Gelsenkirchener Nordsternpark aus nach Bottrop, Essen und zurück führt diese 39 Kilometer lange radrevier.ruhr-Rundtour. Start ist am Nordsternpark. Auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Nordstern fand 1997 die bundesgartenschau statt. Geblieben sind seitdem ein Park, durch den die Emscher und der Rhein-Herne-Kanal fließen, eine spektakuläre Brücke und ein Amphitheater direkt am Wasser. Ebenfalls gehören zum Park Attraktionen wie ein Bergbaustollen und ein großes Kinderspielgelände. Der Nordsternpark ist Ankerpunkt der Route der Industriekultur; ein wesentlicher Teil der denkmalgeschützten Zechengebäude ist erhalten und sorgfältig restauriert. Seit 2010 krönt eine gigantische Herkules-Figur von Markus Lüpertz den ehemaligen Förderturm von Schacht 2. Von der Besucherterrasse bietet sich außerdem ein weiter Blick über Gelsenkirchen. Vom Nordsternpark aus geht es unter anderem weiter Richtung Bottrop zum Tetraeder, an den Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen und nach Essen. Über die Zeche Zollverein geht es zurück nach Gelsenkirchen.

https://www.komoot.de/tour/51923442?ref=wtdhttps://www.komoot.de/tour/51923442?ref=wtd

38 Kilometer von Essen nach Recklinghausen führt diese radrevier.ruhr-Tour, die gleich mehrere Halden einbindet. Mittendrin: Gelsenkirchen. Von Zollverein kommend, geht es über den Zollvereinweg zur Kray-Wanner-Bahn und die Halde Rheinelbe. Nach der Erzbahnbude führt die Erzbahntrasse nach Norden Richtung Rhein-Herne-Kanal. Über die Halden Pluto, Hoppenbruch und Hoheward mit dem Observatorium geht es nach Rechklinghausen.

https://www.komoot.de/tour/51928757?ref=wtd

Skip to content