fbpx Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie ist nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und eines der Oberzentren. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf zählt 589.579 Einwohner (30. Juni 2017).[2] In der Liste der Großstädte in Deutschland nimmt sie nach Bevölkerung den neunten Rang ein. Essen ist als bedeutender Industriestandort Sitz bekannter Großunternehmen und mit der 1972 gegründeten Universität-Gesamthochschule, die 2003 mit der Universität am Nachbarstandort in Duisburg zur Universität Duisburg-Essen fusionierte, auch Hochschulstandort. Im Jahre 1958 wurde die Stadt Sitz des neugegründeten Bistums Essen. Die auf das 845 gegründete Frauenstift Essen zurückgehende Stadt an der Ruhr ist Mitglied im Landschaftsverband Rheinland und im Regionalverband Ruhr. Im Rahmen des Projekts RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas war Essen im Jahr 2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas.

So geht

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt, welche unterschiedlichen Radverkehrsführungsformen es gibt und bewertet sie.

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Ein- und Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC der vergangenen Jahre. Und es zeigt in Wort und Bild, welche unterschiedlichen Radverkehrsführungsformen es gibt und wie sie zu bewerten sind – vom Radfahren auf der Fahrbahn bis zum Radfahren auf geschützten Radfahrstreifen.

Das kompakte und praxisorientierte Booklet richtet sich an alle interessierten Menschen – von  Politikerinnen und Politikern über Menschen, die sich ehrenamtlich für eine neue Radverkehrspolitik engagieren bis zu (Rad-)Verkehrsplanerinnen und Verkehrsplanern auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

 

Hier ein zitierter Tweet vom 06.12.2018 von Stephanie Krone, Pressesprecherin des ADFC

Für alle die noch Argumente für die Verkehrswende brauchen:

hier das Positionspapier des ADFC zu dem Thema, zum blätter, zum lesen zum ausdrucken.

Mülheim_RS1_Brücke
Radpolitik
uli01sch

Mikael Colville-Anderson fährt Rad in Köln

Zeit für diesen Beitrag: 2 minuten Mikael Colville-Anderson fährt Rad in Köln „Wenn es einen Katalog gäbe, wie man Städte nicht für Radfahrende gestalten sollte, dann gehört Köln auf’s Titelblatt. …

Weiterlesen »
E-Bike-Verkäufe erreichen Rekordniveau
Radpolitik
uli01sch

E-Bike-Verkäufe erreichen Rekordniveau

Zeit für diesen Beitrag: 3 minuten E-Bike-Verkäufe erreichen Rekordniveau E-Bike-Verkäufe erreichen Rekordniveau . E-Bikes gehören inzwischen längst zum Alltag auf deutschen Straßen. Ob in der Frei-zeit, für den Weg zur Arbeit,

Weiterlesen »
Skip to content
%d Bloggern gefällt das: