fbpx

Wir nutzen auf unseren Webseiten Bilder, Texte, Videos und Infomaterialien der Ruhr-Tourismus GmbH.

Fahrradtour.ruhr - ein rad - ein weg - das ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet, unendliche Weiten, unendlich viel Natur, unendlich viele stillgelegte Zechen und Industrieanlagen. Früher durch Eisenbahnanlagen verbunden, fahren Sie heute auf diesen Wegen mit dem Fahrrad, das ist Radfahren im Ruhrgebiet.

Tourenvorschläge sicher Radfahren

© Bild: Stadt Bottrop

Zeit für diesen Beitrag: 6 minuten

Radfahrschulen für Erwachsene

ADFC-Radfahrschulen bringen Menschen aufs Fahrrad und vermitteln Freude am Fahrradfahren.
Die Radfahrkurse der Radfahrschulen für Erwachsene wenden sich an Menschen, die noch nie in ihrem Leben auf einem Fahrrad gesessen haben oder lange Zeit nicht mehr Fahrrad gefahren sind. Zu den Kursinhalten gehören unter anderem: Sicheres Auf- und Absteigen, Anfahren und Anhalten, Kurven fahren
Hindernissen ausweichen, richtiges Verhalten im Straßenverkehr.

Erfahren Sie mehr über die Kurse der Radfahrschulen für Erwachsene

für das Ruhrgebiet listet der ADFC drei Radfahrschulen auf. Unabhängige Anbieter dürfen sich gerne melden. Ich werde die Liste dann ergänzen.
Graudenzer Straße 11
44263 Dortmund
Telefon: 0231-13 66 85
Fax: 03222-1459624
EMail: buero(..at..)adfc-dortmund.de
Internet:
Der ADFC Dortmund bietet Radfahrkurse für Erwachsene aller Altersstufen an.
 
Termine nach Vereinbarung.
47051 Duisburg
Telefon: 0152-21631128
 
 
Die Kurse finden in Zusammenarbeit mit der VHS Duisburg statt. Alle, die in ihrer Jugend nicht die Möglichkeit hatten, das Radfahren zu erlernen, können dies in entspannter Runde nachholen. Aktuelle Kursangebote der Radfahrschule Duisburg und weitere Details zu Inhalt und Anmeldung finden Sie unter der Rubrik “Termine”. Leitung: Harald Höbusch und Simone Klinner.
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

47441 Moers Telefon: 02841 96570


EMail: adfc-moers(..at..)gmx.de

Internet: Radfahrschule In den Moerser Stadtteilen Mattheck und Josefsviertel (MaJo) wird seit 2010 mit dem MaJo-Bike das Radfahren mit staatlichen Mitteln der Stadterneuerung gezielt fördert.

Wir vom ADFC führen die kostenlosen Kurse zum Radfahren lernen durch.ADFC-Radfahrschulen führen in vielen Regionen Deutschlands seit den 1990er Jahren erfolgreich Radfahrkurse für Erwachsene durch.

Die Kurse finden in einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in kleinen Schritten und in ihrem individuellen Tempo lernen.

Auch ängstliche oder unsichere Personen und absolute Anfänger können so das Radfahren erlernen.

Die Radfahrkurse für Anfängerinnen und Anfänger sind so konzipiert, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen die hier aufgelisteten Lernziele erreichen

46483 Wesel
EMail: ralfbleckmann(..at..)t-online.de

Internet: Radfahrschule Wesel

Radfahren lernen in Wesel Der Kurs ist für Erwachsene Radfahranfänger und Wiedereinsteiger aller Kulturen. Der Kurs beginnt mit spielerischen Übungen. Spaß und Motivation stehen im Vordergrund. Bei Bedarf werden Fahrräder gestellt. Die Fahrübungen finden in einem geschützten Bereich statt. Kursgebühr: 50,00 €

Balance und grundlegende Fahrtechnik Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sicher auf- und absteigen, sicher anfahren, bremsen und anhalten, mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten spurstabil und kontrolliert Rad fahren,  kontrolliert Kurven fahren Sicherheit in Bewegung

advanced divider
Genießen Sie großartig in den Niederlanden

Genießen Sie großartig in den Niederlanden

Ulrich Schäfer
On 25. März 2021

Genießen Sie großartig  in den Niederlanden Die niederländischen Kollegen von route.nl haben einen Fahrradroutenführer mit 71 Routen in den Niederlanden neu aufgelegt. Er wird im Onlineshop zu dem reduzierten Preis von 10,00 € angeboten. Genießen Sie großartig in den Niederlanden In diesem Reiseführer mit nicht weniger als 71 Routen finden

mehr
Tipps für den Kauf eines Kinderanhängers

Tipps für den Kauf eines Kinderanhängers

Ulrich Schäfer
On 24. März 2021

Tipps für den Kauf  eines Kinderanhängers Tipps für den Kauf eines Kinderanhängers Ob für den Familienurlaub per Rad oder das tägliche Pendeln: Mit einem Kinderanhänger kann auch der Nachwuchs an den Radaktivitäten teilnehmen. Der pressedienst-fahrrad gibt Tipps für Kaufinteressierte.     weiterlesen ... Der größte Vorteil des Anhängers im Vergleich

mehr
Gewinner des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020

Gewinner des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020

Ulrich Schäfer
On 16. März 2021

Gewinner des ADFC-Fahrradklima-Tests  2020 stehen fest FKT-Infografik-Deutschland_Presse_© ADFC Die Gewinner des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 stehen fest. 230.000 Radfahrende bundesweit hatten über die Fahrradfreundlichkeit von 1.024 Städten abgestimmt.   Heute (16.03.2021)hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die 25 fahrradfreundlichsten Städte ausgezeichnet. Neu unter den Spitzenreitern ist Frankfurt / Main. Karlsruhe behauptet seinen 1. Platz

mehr
Deutschland plant sein Wunsch-Radwegenetz

Deutschland plant sein Wunsch-Radwegenetz

Ulrich Schäfer
On 4. März 2021

Deutschland plant sein  Wunsch-Radwegenetz Fahrradclub ruft bundesweit zum ADFC-Mapathon auf Im Klimapaket der Bundesregierung heißt es, Deutschland solle gute, geschlossene Radverkehrsnetze bekommen – und damit deutlich mehr Menschen als bisher auf das Fahrrad locken. Doch im ganzen Land fehlen dafür Netzpläne und auch Planerinnen und Planer, um solche Netze zu

mehr
ADFC legt Leitmagazin für Radurlauber neu auf

ADFC legt Leitmagazin für Radurlauber neu auf

Ulrich Schäfer
On 4. März 2021

ADFC legt Leitmagazin für  Radurlauber neu auf Kampagne „Deutschland per Rad entdecken 2021/2022“ startet Die 13. Auflage des beliebten ADFC-Radreisemagazins „Deutschland per Rad entdecken“ präsentiert sich in neuem Format mit ergänzendem Videoangebot. Der inhaltliche Fokus liegt nicht nur auf klassischen Routen, sondern auch auf weniger bekannten Radreisezielen. Titel Deutschland per

mehr
Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz

Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz

Ulrich Schäfer
On 3. März 2021

Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz Kabinett beschließt Referenten-Entwurf für das Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz Die Landesregierung hat am Dienstag, 2. März 2021, den Referentenentwurf für das Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz (FaNaG NRW) beschlossen und zur Verbändeanhörung freigegeben. „Das Fahrrad als Allround-Verkehrsmittel wird immer wichtiger. Mit dem Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz schließen wir nahtlos an die

mehr
45 Millionen für überregionale Radwege

45 Millionen für überregionale Radwege

Ulrich Schäfer
On 1. März 2021

45 Millionen Euro für  überregionale Radwege BMVI startet neues Förderprogramm Radnetz Deutschland Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet heute ein neues Förderprogramm zur Weiterentwicklung des „Radnetz Deutschland“. 45 Millionen Euro stehen dafür bis 2023 bereit. Ich möchte, dass das Fahrrad auch für lange Strecken noch attraktiver wird.

mehr
zurück nächster
Skip to content