fbpx
Fahrradtour.ruhr

Fahrradtour.ruhr

wir lieben radfahren im Ruhrgebiet

Fahrradtour.ruhr

Fahrradtour.ruhr

wir lieben radfahren im Ruhrgebiet

Fahrradtour.ruhr

Fahrradtour.ruhr

wir lieben radfahren im Ruhrgebiet

Zeit für diesen Beitrag: 5 minuten

Mountainbike-Rundkurs  „Haard on Tour“

Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ freigegeben. Der Trail ist fertig und die Saison kann beginnen: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat den 42 Kilometer langen Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ freigegeben.

Biker können nun die naturverträgliche Strecke auf den Stadtgebieten Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick für sich erobern. Nina Frense, RVR-Beigeordnete für den Bereich Umwelt, Thomas Kämmerling, Betriebsleiter vom Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün und Ben Zwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen, haben heute (4. Juni) die neu aufgestellte MTB-Infostele am Einstiegsort Dachsberg enthüllt. Die MTB-Strecke wird durch die Ruhr Tourismus GmbH im Rahmen des radrevier.ruhr touristisch vermarktet.

Ben Zwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen © RVR/Wiciok

„Als Eigentümer zahlreicher Halden und Waldgebiete wollen wir uns wie hier in der Haard verstärkt für den Mountainbike-Sport im Ruhrgebiet engagieren,“ bekräftigt Nina Frense. „Durch ein verbessertes Angebot mit ausgewählten Standorten und offiziellen Strecken machen wir so die grüne Infrastruktur der Metropole Ruhr auch für eine jüngere Zielgruppe und Sportbegeisterte erlebbar. Zum anderen tragen wir mit einer gezielten Routenplanung erheblich zum Schutz der Natur bei und vermeiden Konflikte mit anderen Naturinteressierten.“

Eroeffnung_MTB_Rundkurs_Haard_Wiciok_
Thomas Kämmerling, Betriebsleiter RVR Ruhr Grün, und Nina Frense, RVR-Bereichsleiterin Umwelt und Grüne Infrastruktur, präsentieren eine Infotafel bei der Eröffnung des MTB-Rundkurses Haard on Tour. Foto: RVR/Wiciok Eroeffnung_MTB_Rundkurs_Haard_Wiciok_
Eroeffnung_MTB_Rundkurs_Haard_Wiciok_
Thomas Kämmerling, Betriebsleiter RVR Ruhr Grün, und Nina Frense, RVR-Bereichsleiterin Umwelt und Grüne Infrastruktur, präsentieren eine Infotafel bei der Eröffnung des MTB-Rundkurses Haard on Tour. Foto: RVR/Wiciok Eroeffnung_MTB_Rundkurs_Haard_Wiciok_

„Mit dem Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ bieten wir ein entspanntes und naturverträgliches Landschaftserlebnis für Bikerinnen und Biker aus nah und fern,“ ergänzt Thomas Kämmerling. „Die markierte Strecke ermöglicht dabei auch ohne vorherige Streckenplanung eine attraktive Tour durch die vielseitige Waldlandschaft der Haard.“

Die MTB-Strecke ist nach den Erfahrungen erster Testfahrer sehr abwechslungsreich mit oft geradlinigem Verlauf. Vornehmlich führt die Route über Waldwege und natürlich auch viele naturnahe Single-Trails. Nur auf sehr wenigen Abschnitten werden Forsttrassen genutzt. Insbesondere im Osten der Haard verläuft die Route recht kurvig. Auf einigen wenigen kurzen Abschnitten erhöht sich der ansonsten leichte bis mittlere Schwierigkeitsgrad der Strecke durch Wurzeln, lose Steine, Sand und Gefälle. Mehr Infos hier

Die neue Mountainbike-Route wurde im Rahmen des Waldband-Projektes „Naturverträgliche Tourismusentwicklung der Haard“ realisiert. Der Rundkurs für Biker ist Teil von insgesamt vier Maßnahmen im beliebten Erholungsraum im Kreis Recklinghausen, die durch verbesserte Angebote eine naturverträgliche Erholung für verschiedenste Nutzer ermöglichen. Dazu zählen neben dem MTB-Rundkurs zukünftig auch ein neues Rundwanderwegesystem, die Waldpromenade am Südrand sowie ein Informations- und Orientierungssystem für Besucherinnen und Besucher.

Flyer – MTB-Rundkurs – Haard on Tour

Die Kosten für Entwicklung und Realisierung der MTB-Route belaufen sich auf rund 50.000 Euro. Das Projekt wird zu 50 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und zu 30 Prozent mit Landesmitteln sowie zu 20 Prozent aus Eigenmitteln des RVR gefördert. Die Gesamtkosten aller Maßnahmen betragen rund 1,5 Mio. Euro. Für die Umsetzung und Steuerung sowie Pflege und Erhaltung in den nächsten 15 Jahren ist der Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün zuständig.

5 ausgesuchte Mountainbike-Touren

Halde Hoheward – Horizontobservatorium Runde von Recklinghausen Süd

Pierburger Saum DH – Stausee Kettwig Runde von Kettwig

Industriekultur Ewald – Halde Hoheward Runde von Herten-Süd-West

Landschaftspark Duisburg Nord – Industrie Denkmale Runde von Duisburg-Obermeiderich

Deile Trail – Abfahrt zum See Runde von Kupferdreh Zementwerk

Den Emscherkunstweg mit dem Rad erfahren

Den Emscherkunstweg mit dem Rad erfahren

Den Emscherkunstweg mit dem Rad erfahren Mit dem Rad zur Kunst. Ab Juli geführte Radtouren entlang des EmscherkunstwegsAm ersten und dritten Sonntag im Monat finden in diesem Jahr von Juli bis Oktober jeweils von 14 bis

mehr...
Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“

Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“

Mountainbike-Rundkurs  „Haard on Tour“ Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ freigegeben. Der Trail ist fertig und die Saison kann beginnen: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat den 42 Kilometer langen Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ freigegeben.Biker können nun die

mehr...
Radwegebau auf Autobahnbrücken

Radwegebau auf Autobahnbrücken

Radwegebau auf  Autobahnbrücken Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 beschlossen, mit dem Entwurf eines Achten Gesetzes zur Änderung des Bundesfernstraßengesetzes (8. FStrÄndG) eine gesetzliche Grundlage zu schaffen, damit Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen künftig

mehr...
ADFC warnt vor dem Super-Stau

ADFC warnt vor dem Super-Stau

ADFC warnt vor dem  Super-Stau Bei der Wiederbelebung der Städte in der zweiten Phase der SARS-CoV-2-Pandemie droht Deutschland eine Stau-Welle von bisher ungeahntem Ausmaß – befürchtet der Fahrradclub ADFC.Weil Bus und Bahn wegen der Corona-Abstandsregeln

mehr...
Land fördert Radvorrangrouten mit 80 Prozent

Land fördert Radvorrangrouten mit 80 Prozent

Land fördert Radvorrangrouten  mit 80 Prozent Fast 21 Millionen Euro für besseren Fuß- und Radverkehr in Nordrhein-Westfalen – Land fördert Radvorrangrouten mit 80 Prozent statt bisher 70 ProzentDas Verkehrsministerium fördert in diesem Jahr 139 neue

mehr...
Menschenleben schützen, nicht das Recht auf Rasen!

Menschenleben schützen, nicht das Recht auf Rasen!

Anika Meenken, Referentin für Verkehrspolitik, Rad- und Fußverkehr; Projektleitung VCD-Fahrrad-Jugendkampagne; Projektleiterin »DIY. Dein Mobilitätsprojekt« © VCD/Katja Täubert Menschenleben schützen, nicht das Recht auf Rasen!  StVO-Reform soll kurz nach Inkrafttreten wieder aufgeweicht werden. VCD fordert Bundesverkehrsminister

mehr...
Metropole Ruhr blickt „aktiv“ in die Tourismus-Zukunft

Metropole Ruhr blickt „aktiv“ in die Tourismus-Zukunft

Metropole Ruhr blickt „aktiv“  in die Tourismus-Zukunft Radtrassen, Haldenwandern, Industriekultur: Metropole Ruhr blickt „aktiv“ in die Tourismus-Zukunft. Ausgezeichnete Radwege entlang der Ruhr und Lippe, 1200 Kilometer radrevier.ruhr auf alten Trassen, imposante Haldenlandschaften und viel Industriekultur

mehr...
Mit dem E-Rad fit und gesund durch die Krise

Mit dem E-Rad fit und gesund durch die Krise

Mit dem E-Rad fit und gesund durch die Krise – VCD gibt fünf Tipps zum richtigen Training Mit dem Elektro-Rad kann jeder in Zeiten von Corona mobil bleiben, auch ohne eigenes Auto. Besonders für die

mehr...
PREV NEXT

Deine Meinung zu diesem Thema

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden

Skip to content